Chronik

Von 1980 – 1985 studierte der in Löningen – Ehren aufgewachsene Stefan Lüllmann Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover.

Im Anschluss an sein Studium arbeitete er als Assistent in einer großen Praxis in Friesoythe.

Am 01.01.1987 stieg er in die Praxis Dr. August Mastall ein. Nach dessen tragischen Tod im Jahr 1990 führte Stefan Lüllmann die Praxis alleine weiter. In diesem Jahr fand auch der Umzug von der Osnabrückstraße zum Neubau „Im Holte“ statt.

Nach nur acht Jahren wurden die Räumlichkeiten für Stefan Lüllmann zu eng. Durch den stetigen Zuwachs an neuen Kunden und der damit verbundenen Aufstockung des Personals wurde der Bau von neuen Räumlichkeiten im nahe gelegenen Industriegebiet „Tannenberg“ beschlossen.
Der Umzug in die neuen Räume an der Allensteiner Straße 4 fand im Oktober 1998 statt. Seit diesem Zeitpunkt befindet sich die Praxis in einem andauernden Wachstumsprozess.

4d4f1a1e52

Im Jahr 2007 wurde die Praxis durch den Bau eines Seminarraumes mit allen Annehmlichkeiten auf eine Gesamtfläche von nunmehr 1000m² erweitert. Hier finden Seminare zu diversen Themen aus dem Groß- und Kleintierbereich statt.
Heute gliedert sich die Praxis im wesentlichen in drei Bereiche, nämlich Groß- und Kleintiere und die bundesweite Bestandskontrolle und Beratung auf dem Gebiet der Kalb- und Rindviehhaltung. Vor Ort wird eine umfangreiche kurative Großtierpraxis geboten.

Außerdem sind zwei Kolleginnen an der Allensteiner Straße in der klinikmäßig ausgestatteten Kleintierpraxis tätig.

Derzeit arbeiten in der Praxis 18 Großtierpraktiker, 2 Kleintierpraktiker und 10
Tierarzthelferinnen. Diese werden unterstützt von 5 Hilfskräften.